robsite

Getting Started With CakePHP


CakePHP ist ein gutes PHP-Webframework, dass sich anfangs eine Menge von Ruby on Rails abgeguckt hat. Somit kann man Webapps schnell entwickeln und dank PHP auch auf billigen Shared-Hosting-Paketen zum laufen bringen.

Nicht übermäßig performant und (PHP-bedingt) umständlicher als Rails, machts trotzdem eine Menge Spaß Zeug damit zu bauen. Ich hab zumindest schon zwei kleine Seiten damit entwickelt und kann es nur empfehlen, wenn Rails keine Option ist.

Nettuts Tutorials erklären die Grundlagen von Cake.

Hier noch eine deutsche Tutorialserie von Thomas Diehl, in der ein kleines Blog gebaut wird:

Nicht zu vergessen die CakePHP Doku und die gutbesuchte CakePHP Google Group.

· cakephp, php, webdev ·

Kommentare

für anfänger kann ein framework durchaus sinn machn.
man sollte aber bevor man -egal welches- framework einsetzt sollte sich über die anforderungen der geplanten website/webanwendung detaillierte gedanken machen um dann sachlich entscheiden zu können ob ein bestimmtes bzw. frameworks im allgemeinen sinnvoll sind.
so können bestimmte strukturen und abläufe im framework völlig unpassend, überladen bzw. nicht die beste lösung für eine bestimmte anwendung/website sein.
kein framework ist perfekt und lässt sich für jedes szenario wirtschaftlich und flexibel nutzen. also immer schön abwägen.