robsite

Introducing Google Public DNS: A new DNS resolver from Google

Google startet seinen eigenen DNS-Service mit einigen performancesteigernden Techniken.

Ich bin von OpenDNS mal testweise gewechselt. Es fühlt sich immerhin leicht schneller an. Der größte Vorteil ist aber, dass ich beim Verschreiben nicht auf lästige Werbeseiten umgeleitet werde und die URL neu eintippen muss.

Google verspricht natürlich genauso wie OpenDNS, die Verbindungsdaten nicht für Werbezwecke zu missbrauchen oder auszuwerten und speichert die anfallenden Daten für 2 bis 14 Tage. Mal sehn, ob es dabei bleibt. Mir ist Google, das mir Werbung nur dann zeigt, wenn ich danach frage lieber als OpenDNS, das mir Werbung zeigt, wenn ich mich einen Fehler mache.

Dass der Service für den Massenmarkt gedacht ist sieht man an den schicken IP-Adressen: 8.8.8.8, 8.8.4.4 und 4.3.2.1. Schonmal besser zu merken als 208.67.222.220

· internet ·

Kommentare

Anonymous

Bei fefe gibts noch ein paar interessante Infos/Meinung: http://blog.fefe.de/?ts=b5e7d15b

Wie sind die eigentlich auf 4.3.2.1 gekommen? Google selbst hat nur von 8.8.8.8 und 8.8.4.4 erzählt.

Und wenn jetzt die DNS-Sperren kommen, wird Google DNS auch davon betroffen sein? So gut wie die Server angebunden sind, könnten die ja bei diversen ISPs untergebracht sein.

Rob

4.3.2.1 wurde hier erwähnt: http://news.ycombinator.com/item?id=975093
Keine Ahnung wie er darauf gekommen ist. Google-Insider, rumprobiert, …

Von den Sperren werden die wohl nicht betroffen sein. Das läuft alles über Googles eigene Rechenzentren, die ja schon überall in der Welt rumstehen. Da braucht Google die Hilfe der ISPs nicht.

Sehr viel schneller ist der Google DNS in Deutschland allerdings auch noch nicht. Kannst du mit dem Script testen: http://www.manu-j.com/blog/opendns-alternative-google-dns-rocks/403/
Dazu die DNS-Server der deutschen Provider: http://provider-stoerung.de/blog/2007/ubersicht-uber-die-dns-server/

Aber immerhin hält sich Google an die DNS-Regeln und leitet mich nicht auf Werbeseiten weiter, wenn ich mich vertippe, wie OpenDNS oder Alice. Das reicht mir ja schon :>