robsite

In ramdisk

Mac OS X Ramdisk

Eine Ramdisk sieht für das OS aus wie eine normale Festplatte, liegt aber im RAM und ist dadurch dekadent schnell. Das ist nett für viele Festplatten-intensive Aufgaben wie das Entpacken von dicken Archiven, Videobearbeitung oder einfach nur um anzugeben.

Gelegentlich helfen Ramdisks auch gegen das Beschlagnahmen von Computern durch die Polizei, wie im Falle eines deutschen Tor-Admins 2007. Die Ermittler können keine Festplatten mitnehmen, wenn keine existieren :>

Hier drei Methoden um eine Ramdisk in Mac OS X zu erstellen:

1. Einzeiler

diskutil erasevolume HFS+ "ramdisk" `hdiutil attach -nomount ram://1165430`

Läuft in 10.5+. Die Zahl hinter ram:// ist {Anzahl der MB}*2048.

via OS X Daily

2. Bash-Script

Praktisch das gleiche, nur mit Parameter für die Größe in MB.

#!/bin/bash

if [ -n "$2" ]; then ARG_ERR=ERR; fi
if [ -z "$1" ]; then ARG_ERR=ERR; fi
if [ -n "$ARG_ERR" ];

then
   echo 1 argument: Groesse in MB
   exit
fi

MB_SIZE=$1
let "MB_SIZE *= 2048"

echo Erstelle ${MB_SIZE} 512-Blocks Ramdisk

CREATED_RAMDISK=`hdid -nomount ram://${MB_SIZE}`

echo Neues Device: ${CREATED_RAMDISK}

DISK_NAME=`basename ${CREATED_RAMDISK}`

echo Erstelle das Volume mit dem Label: ${DISK_NAME}

newfs_hfs -v ${DISK_NAME} /dev/r$CREATED_RAMDISK

echo Mounte in /Volumes/${DISK_NAME}

mkdir /Volumes/${DISK_NAME}
diskutil mount ${CREATED_RAMDISK}

Z.B. als ramdisk.sh speichern, dann chmod +x ramdisk.sh und mit ./ramdisk.sh 512 für eine 512MB Ramdisk aufrufen.

via UnbekannterAdmin™

3. iRamDisk

GUI von Michaël Parrot, für ein paar Euro im Mac App Store.

iRamDisk

· mac, ramdisk ·